Shan Dark

Ich bin die Planetenkönigin :D. Düster, skurril, schräg oder mystisch muss es für mich sein. Trotzdem gehe ich meist mit leichtem Herzen und humorvoller Seele durchs Leben. Mehr über mich findet ihr hier.

WGT 2018: Rhababsi mit Schiebegitarre

Bei diesem 27. WGT war alles drin, was man so braucht: tolle Konzerte, geniale Parties, liebe Freunde und Rhababsi mit Gisela. Los! Einsteigen und zurückbeamen nach Leipzig…

11 Gründe, sich in Bäume zu verlieben

Ja, ich kann von tiefer Liebe sprechen, schon seit meiner Kindheit. Ich pflege eine polygame Beziehung zu vor Chlorophyll strotzenden Baumriesen und ich versuche das mal zu erklären…

Zelten am Führerhauptquartier

Die „Wolfsschanze“ – das größte Führerhauptquartier Hitlers – liegt verborgen in einem Waldgebiet in der Nähe der Masuren und ist heute ein riesiger Lost Place.

Barbara Steele – die „Queen of Horror“

Heute wird Barbara Steele 80 Jahre alt. Zurückgezogen, aber unvergessen & geliebt von Fans des Dunklen und Düsteren. Eine Hommage an die wunderschöne, unsterbliche Femme Fatale der italienischen Horror-Grusler!

Die Skelette von Waldsassen

„Prunk-Skelette“ – dank dieses Reisetipps von Marianne de Morangias weiß ich, wo ich demnächst die tschechische Grenze überquere und was ich mir da unbedingt anschauen werde!

Binewskis

„BINEWSKIS – Verfall einer radioaktiven Familie“ ist ein abgründig guter Rausch gegen alle Konventionen. Ich befand mich beim Lesen in einer Art überfaszinierter Schockstarre – dieses Buch machte etwas mit mir.

„Die Elektronische Nacht“ in Wiesbaden

Es musste mal wieder raus! Die elektronisch-düstere Musik floß in Strömen bei unserer 7. Elektronischen Nacht. Dazu Bodennebel, Polizei und ausdauernde Tänzer bis morgens um 6 Uhr!

Das versunkene Dorf

Geheimnisvolles Rumänien: Wie ich einen halb versunkenen Friedhof und ein Dorf besuchte, das es nicht mehr gibt. Und wie nennt man das gemischte Gefühl von Faszination und Unbehagen?

Mein SCHRECKliches WGT 2017

Die Prophezeiung erfüllte sich. 2017 wurde für mich ein ganz anderes WGT – und ein SCHRECKlich gutes noch dazu! Es war erfüllend, sehr entspannt und facettenreich.