Shan Dark

Hallo,

da bist Du ja und willst mehr darüber erfahren, wer hier auf dem schwarzen Planeten schreibt? Das bin meistens ich 😉 – Shan Dark oder auch „die Planetenkönigin“ genannt.

shan dark foto
Euer Durchlaucht 😉

Diesen krönungsvollen Titel haben mir meine Freunde als „Oberhäuptin des schwarzen Planeten“ verpasst. Ich hatte nichts dagegen, ja kann mich mit durchlauchter Royalität sogar gut anfreunden. 🙂 Ich umgebe mich gern mit edlen Stoffen, Möbeln, Kleidern … und refinanziere die ein oder andere feudale Eskapade mit günstigen Camping- und naturnahen Individualurlauben. Aber für Club- oder typische Hotelurlaube bin ich eh nicht zu haben, da fehlt mir das Abenteuer. Wenn man durch fremde Lande „auf der Straße“ und in der Natur unterwegs ist, kommt man den Einwohnern und dem Leben direkt viel näher. So entstehen jede Menge Geschichten und Erlebnisse, mit denen ich meine Reisetipps garniere.

Ich bin meist in Europa unterwegs und häufig auch in den osteuropäischen Ländern, wie Polen, Tschechien, Rumänien. Ich liebe dort die Unberührtheit der Natur und dass nicht alles so reglementiert und so dicht besiedelt ist wie in Deutschland. Am liebsten reise ich mit Auto und Zelt. So sehe ich am meisten, bin ungebunden und kann spontan sein und im Notfall auch mal eine Nacht im Auto übernachten. Außerdem gibt es keine Gepäckbeschränkung. Zweitliebstes Fortbewegungsmittel sind meine Füße. 🙂

2010 habe ich den schwarzen Planeten als „Travelblog“ gestartet, weil es nur wenige gute Quellen für skurrile Reiseziele gab. Ich interessiere mich für Friedhöfe, Mumien, Beinhäuser, alte Gemäuer mit mystischen Geschichten, Schlösser, Burgen oder auch Naturphänomene (Der krumme Wald in Polen) und besondere Landschaften. Meine Entdeckungen – darunter auch so mancher Geheimtipp – mit den wichtigsten Infos zum Reiseziel kannst Du Dir für unterwegs zum Mitnehmen als „Gothic Guide“ auf einer PDF-Seite ausdrucken.

Apropos „Gothic“: Du musst kein zertifizierter Grufti sein, um Dich auf dem schwarzen Planeten aufzuhalten. Es gibt hier keine Gothic-Polizei. 😉 Ich selbst fühle mich nur in vielem der schwarzen Szene zugehörig (wenn auch nicht zwanghaft, bin ja alt genug). Aber ich bin beim Start des Blogs davon ausgegangen, dass sich auch nur Gleichgesinnte aus der Gothic- und Metal-Szene für skurrile Reiseziele interessieren. Nun, ich wurde in den letzten Jahren eines besseren belehrt. Es gibt wohl auch ein paar Nicht-Gruftis, die Friedhöfe, Schädel und Gebein oder mystische Orte mögen. Normal ist das ja nicht! Aber eine auf dem schwarzen Planeten anerkannte geschmackliche Störung. :X

10 persönliche Einblicke

1.      Ich wurde im vorigen Jahrtausend im Osten Deutschlands am „Tag der Toten“ geboren.

2.     Zu DDR-Schulzeiten haben mich Freizeit-Kurse – sogenannte „Arbeitsgemeinschaften“ (kurz: AG) – wie die „Jungen Schachspieler“, die „Jungen Pilzfreunde“ und besonders die „Jungen Touristen“ sehr geprägt.

3.      Mit 14 habe ich mir eine Schreibmaschine (!) zum Geburtstag gewünscht und sie auch bekommen. Damit war der Grundstein zum Bloggen früh gelegt ;-).

4.      Mein musikalischer Einstieg in die schwarze Szene begann mit Type-O-Negative (damals… 1994). R.I.P. Peter!

5.      Mit Zitaten und philosophischen Weisheiten dünge ich gern meine Gedankenfelder.

6.      Ich mag Tiefe, nicht Oberfläche (wohl eine typische Skorpion-Eigenschaft) – bei Menschen und Interessen.

7.      Beim Schlafen bin ich ein Naturtalent.

8.      Ich versetze mich gern in die alten Zeiten – auf Flohmärkten, mit antiken Möbeln und Gegenständen, alten Filmen und Geschichten aus (Ur-)Omas Zeiten.

9.      Neben schwarz ist grün meine Lieblingsfarbe. 🙂 Ich bin gern in der Natur, versuche nachhaltig zu leben und meinen persönlichen Beitrag für die Erhaltung unserer Umwelt zu leisten.

10.      Ich liebe es düster, morbide und mystisch, aber gehe trotzdem zufrieden und humorvoll durchs Leben.

Ihr wollt noch mehr über mich erfahren? Dann lest meine Artikel zum Gothic Friday.

Hinweise, Kritik oder Lob sowie Eure Tipps zu skurrilen Reisezielen könnt ihr mir hier per Kontaktformular mitteilen. Ich freu mich!