Die Irren, die Kranken und die Toten

„Lassen Sie mich Arzt – ich bin durch!“ Der Narrenturm in Wien mit 50.000 kranken Exponaten ist nur was für Mediziner und ähnlich abgebrühte Besucher. Perfekt zum Selbsttest der eigenen Empfindlichkeit.

Dunkle Rituale in Frankreich

Mumien, Stahlkäfige, Hexenverbrennung und archaische Musik – das bietet das kleine französische Festival „Les Nuits Dark Ritual“ von Rosa Crux. Drei deutsche enfants terrible waren dabei & bis auf die Knochen fasziniert!

Rückblende auf! Mein WGT 2015

Was ich mir dieses WGT alles gegeben habe! Tantrische Wüstengott-Rituale, christlichen Industrial und gothisches Schwimmen im alten Stadtbad. Mein (arg verspäteter) Rückblick aufs WGT 2015.

kopfüber & rheinabwärts

Links zum Abbiegen im Mai 2015: Kopfüber in Australien, unter die Haut mit 11 Fragen im Interview und rheinabwärts mit Linktipps zu außergewöhnlichen (Reise)Erlebnissen.

Wir werden fünf!

Sieht so aus, als werden wir hier zusammen alt – der schwarze Planet wird schon fünf! Da bedanke ich mich doch wieder euphorisch mit einem schwarzen Paket exklusiven Inhalts. Holt es euch und beantwortet mir nur eine Frage… ^^°°^^

Vinylophil

Schwarzes Gold, Scheibe, Vinyl, Platte… allein schon bei den vielen Namen für Schallplatten können andere Tonträger nicht mithalten. Doch Schlangen vor den Plattenläden gibt es schon lange nicht mehr – außer am 3. Samstag im April zum „Record Store Day“.

Von Steam Ork Punks und Tribal Goths

DjARI hat in den vergangenen drei Jahren WGT-Besucher nach den Inspirationen für ihre Outfits gefragt. Dabei kamen viele nie zuvor gekannte Subkulturen zum Vorschein, aber kaum Grufties.

Ohne

Ein sehr persönlicher Post über einen Selbstversuch, der nix mit schwarzer Szene oder skurrilen Morbidika zu tun hat. Dunkel wurde dabei nur mein Smartphone und Computer.

Das vierfache Weh

Mein Therapeut hat mir empfohlen, ich soll meiner Vorbelastung folgen, auch wenn sie Doom Metal und in diesem speziellen Fall sogar Funeral Doom Metal heißt. Seid ihr bereit für eine Stunde Musiktherapie?

Schneekropole Hauptfriedhof Mainz

Friedhöfe im Schnee sind per sé schee! Aber der Hauptfriedhof Mainz ist etwas ganz Besonderes – nur lässt er es nicht so raushängen, dass er eine „Star-Nekropole“ ist.

Wer schreibt, der bleibt!

2015 ist alles wie früher. 2014. Wie früher gibt es auch meine persönlichen „Links zum Abbiegen“ mit morbiden Reisetipps, Monstern, gratis Wintermusik und einem Intro zu den Finnen.

Die dunklen Burgen

Island: Natur groß, Mensch klein. Und neben unserer Spezies gibt es dort noch Trolle, Elfen und 13 isländische Weihnachtsmänner, die in Dimmuborgir hausen.