Das schwarze Horrorskop für Oktober 2011

Willkommen zum letzten schwarzen Horrorskop vom schwarzen Planeten. Ja, ihr habt (leider) richtig gelesen! Ich habe beschlossen, nach genau einem Jahr schwarzer Horrorskope diese Artikelreihe einzustellen bzw. mit einer neuen zu ersetzen. Der Grund ist: Horrorskope kosten mich sehr viel Arbeit, aber sie sind leider nicht „nachhaltig“. Und Nachhaltigkeit ist ja heutzutage alles! Gerade als Planet muss man darauf achten. 🙂

Was meine ich mit Nachhaltigkeit? Es gibt Artikel, die habe ich vor 1,5 Jahren geschrieben und sie sind immer noch relevant, weil thematisch zeitlos. Sie erhalten täglich Besucher, geben Antworten. Meine Reiseberichte zum Beispiel. Aber auch Themen aus dem Mikrokosmos, z.B. Gothic Friday-Artikel. Oder Filmkritiken. Diese Artikel sind nachhaltig. Die schwarzen Horrorskope aber sind nur ein kurzes Lesevergnügen, interessant sind sie eigentlich nur die erste Woche im Monat. Das liegt nun mal in der Natur des Horoskops und an seiner zeitlichen Begrenzung. Dem entgegen steht ein enormer Zeit- und Schreibaufwand für 12 Sternzeichen jeden Monat. Und die Freude an ihnen ist nur von kurzer Dauer – sowohl auf eurer wie auf meiner Seite. Das zeigt mir auch die Statistik der Seitenaufrufe – die Zahlen der Horrorskope sind am niedrigsten. Sie verschwinden nach Erscheinen schnell in den Untiefen des schwarzen Planeten und werden kein zweites Mal angeschaut.

Daher werde ich sie durch eine neue Artikelserie ablösen, die thematisch zeitloser ist und von der ich als Schreiberling und ihr als Leserlinge auch monatlich noch etwas lernen könnt: die „Monster im Portrait“. Diese Idee hatte ich zum Planetengeburtstag schon einmal vorgestellt. Sie kam damals ganz gut bei euch an. Monatlich werde ich hier ein mehr oder weniger bekanntes Monster oder einen Dämon vorstellen: z.B. die indische Todesgöttin Kali oder die japanischen Oni oder Frankenstein. Es wird zwar nicht ganz so schwarzhumorig werden wie die Horrorskope, aber ich lasse mir was einfallen um es unterhaltsam zu gestalten.

Also seid gespannt auf den November – passend zu Halloween und zum Tag der Toten gibt es dann das 1. Monster im Portrait. Ich gebe mir Mühe, so dass alle, die jetzt ein bisschen traurig sind, damit gut entschädigt werden.

Auch für dieses letzte Horroskop übernehme ich keine Haftung, habe aber ein offenes Ohr für alle im Oktober durchstandenen Abenteuer – egal ob sie zum Horrorskop passen oder nicht. 😯

Das schwarze Horrorskop – Oktober 2011

Waage_Fotolia_26031209_XS

Waage 23.09. bis 22.10.

Waage
Als völlig unbeschwert, gar schwerelos könnte man den Großteil deiner Zustände in „deinem Monat“ bezeichnen. Du schwebst dahin auf den Wolken des ersten Herbstnebels, lässt schwarze Harmonie in alle Ecken und Enden fließen. Vielleicht liegt es daran, dass du dich auf deinen Geburtstag freust und auf die endlosen Huldigungen und Komplimente, die dir dann üblicherweise entgegen gebracht werden. Und natürlich auf die morbiden Geschenke, die in deiner Gruft neuen Staub ansetzen dürfen. Nichts wird dein Selbstbewusstsein erschüttern können – dieser Monat läuft so perfekt, dass er eigentlich ins Museum gehört.

Skorpion_Fotolia_26029433_XS

Skorpion 23.10. bis 22.11.

Skorpion
Du kommst immer noch so gut an, dass du eine beständige Gefahr für die Menschheit darstellst. Fast jede/r, den du im Visier hast, ist gerade drauf und dran, sich mit dir einzulassen – darunter auch vollkommen unschuldige Menschen. Du wirst verteufelt viel Spaß haben diesen Monat und kannst schon mal den Grill anwerfen. Für alles was du nicht schaffst zu vertilgen gibt es ja Tiefkühltruhen. Denn Weihnachten ist auch nicht mehr so lange hin…

Schütze_Fotolia_26029433_XS

Schütze 23.11. bis 22.12.

Schütze
Als erklärtes Partytier juckt es dir schon in den Fingern: Hallooooooweeeeeen!!! Coming soon – jetzt auch in deinem Kaff! Doch etwas Disziplin ist angesagt. Bis Mitte des Monats solltest du alles abhaken, was ernst und wichtig ist und kannst dann in den letzten zwei Wochen allmählich zur Partystimmung übergehen und am letzten Oktober-Wochenende die Sau rauslassen.Zum Abhaken gehört auch dein/e Partner/in, denn der ganze Platz im Doppelbett-Sarg wird ja für Halloween +/-5 Tage gebraucht! Jaja, der Oktober, was für ein herrlicher Erntemonat. In jeglicher Hinsicht.

Steinbock_Fotolia_26031209_XS

Steinbock 23.12. bis 21.01.

Steinbock
Ein Vampir um Mitternacht in einer Großraumdiskothek voller Jungfrauen könnte nicht fixierter sein als du. Du hast nur noch eines im Sinn: durchstarten! Und du wartest auf den richtigen Moment dafür, die Regler hochzuziehen, den Start-Button zu drücken oder die Zündschnur anzufackeln. Und dann willst du die Unterwelt überraschen, an deinem lange versteckten „Werk“ teilhaben lassen. Bis es soweit ist bist du quasi unansprechbar. Die Kunst (in welcher Form auch immer) füllt dich vollkommen aus. Alles andere sind niedere Bedürfnisse die nicht von Belang sind. Deine Mitmonster vernachlässigst du dabei in vollen Zügen. Das könnte künftig nicht ganz so vorteilhaft sein, denn irgendwann braucht jeder mal einen Mittäter. Auch du!

Wassermann_Fotolia_26031209_XS

Wassermann 22.01. bis 20.02.

Wassermann
Wir wissen ja alle, dass du ein außergewöhnlicher Dämon bist. Du willst nicht deinen A… retten, sondern lieber die Menschheit. Und, was hat es dir bislang gebracht? Nichts, außer verdammt anstrengenden Exorzismen, Weihwasserduschen und den Hass der Menschheit. Diese Zweibeiner werden nie begreifen, dass die Welt nicht ihnen gehört, dass Gott nur ein Wort mit vier Buchstaben ist und die Unterwelt grandiose Entwicklungsmöglichkeiten bietet. Es nutzt nichts, dass du dich als dämonischer Heiland unters Volk mischst und überall den Untergang verkündest. Das haben schon andere versucht! Die Menschen begreifen erst, wenn sie alle schön auf den U-Bahn-Gleisen ums Feuer sitzen und sich von den übriggebliebenen Konservierungsstoffen ernähren. Also, lass es gut sein, bleib einfach mal entspannt von der Decke hängen und kümmere dich um dich selbst oder deine/n Partner/in.

Fische_Fotolia_26029433_XS

Fische 21.02. bis 19.03.

Fische
Dir fehlt etwas der Zuspruch im Haifischbecken. Ja, du warst schon mal beliebter. Warum auch immer. Da du dir keiner Schuld bewusst aber eine offenherzige Kreatur bist, konfrontierst du die anderen einfach mit dir selbst. Vielleicht etwas zu offensiv, alle zucken zurück oder drehen ab. Schwimmen in den Untergrund. Du schwimmst stattdessen nach oben ans Ufer. Eine deiner besten Übungen diesen Monat. Denn wenn die anderen einen links liegen lassen, sollte man einfach nach rechts drehen und neue Ufer entdecken. Da wartet auch nicht selten Frischfleisch…

Widder_Fotolia_26031209_XS

Widder 20.03. bis 20.04.

Widder
Dir ist das Sofa näher als die Streckbank, das Kirschkernkissen lieber als jede Daumenschraube und überhaupt hast du die Nase voll vom Folterinventar. Es lässt auf die Dauer doch die Gemütlichkeit vermissen – auch wenn es ganz amüsant war die letzten Monate. Außerdem wird man ja auch älter. Reifer. Du musstest alles mal ausprobieren. Kannst jetzt mitreden. Wir freuen uns für dich und auch, dass du demnächst weniger steif und humpelnd durch die Gegend läufst. Im Oktober ist Wellness angesagt – für Leib und Seele!

Stier_Fotolia_26029433_XS

Stier 20.04. bis 21.05.

Stier
Ui, du bist das Appetithäppchen des Monats: ungemein anziehend, sexy und attraktiv, außerdem bist du unternehmungslustiger denn je. Gehst schnell mal mit fremden Monstern mit, bist die schwarzromantische Versuchung schlechthin und der aufreizende Vamp im Mondenschein. Auf jeden Fall ist das ein spannender Monat für deine Beziehung. Falls diesbezüglich bei dir noch nicht alle Skrupel abgestorben sind solltest du mal die Skorpione befragen (Achtung! Dies gilt nicht, wenn dein Partner selbst Skorpion ist, dann kaufe dir dazu lieber einen Ratgeber im Buchladen!). Skorpione können dich dazu ganz gewissenlos beraten. Alles in allem: genieße den Zuspruch mit Anspruch. Komplizierte Fälle lieber abblitzen lassen und nur Güteklasse A mitnehmen.

Zwilling_Fotolia_26029604_XS

Zwilling 22.05. bis 22.06.

Zwilling
In amouröser Hinsicht bist du gerade etwas rückwärts orientiert, aber in der Vergangenheit fühlst du dich ja ohnehin am wohlsten, da wird das kaum stören. Du blätterst in den Steckbriefheftchen aus der Schulzeit, kramst die alten Platten aus dem Keller, sortierst Klamotten, in die du eh nie wieder hineinpassen wirst, fusselst die Bilder ehemaliger Lover aus dem Fotoalbum – hach ja, manchmal ist so ein Monat im seelischen Retro-Look ganz nett. Man weiß woher man kommt, bevor man irgendwohin geht. Und bei irgendjemand im Bekanntenkreis schlummert bestimmt auch noch ein alter Bravo-Starschnitt von Kim Wilde in einer vergammelten Kiste.

Krebs_Fotolia_26029604_XS

Krebs 23.06.bis 22.07.

Krebs
Bei dir steckt der Wurm im Knochen. Oder die Axt im Stamm. Jedenfalls kommst du nicht vom Fleck, nicht aus dem Bett, nicht in den Gang oder die Gänge. Alle anderen Kreaturen in deinem Umfeld sind darüber not amused, dir ist das egal. Solange bis du dich fragst, warum niemand mehr mit dir redet, blödelt oder einen gemeinsamen Lynch einnehmen will. Also wie wäre es, wenn du zur Abwechslung mal machst, was in deinem Horrorskop steht?? Kneif die Sitzbeinhöcker zusammen, spitz die Mittelohrknöchelchen, hör auf die Anderen und dann vor allem: ACTION!

Löwe_Fotolia_26029604_XS

Löwe 23.07. bis 22.08.

Löwe
Diesen Monat am besten alle Vernunft fahren lassen und dich um das kümmern, was dir finsteren Spaß und morbide Freude bereit – sei es im Bett, auf dem Teller oder im Unterhaltungskanal. Gern auch noch einen Nachschlag bestellen und langsam zur Produktion schnurrender Geräusche übergehen. Es gab in den letzten Wochen genug Aufregung und Ausraster, du hast es dir verdient. Aber trotzdem Vorsicht! Nicht die Deckung aufgeben und eindösen… es gibt da draußen immer jemand, der auf seinen Vorteil wartet.

Jungfrau_Fotolia_26029604_XS

Jungfrau 23.08. bis 22.09

Jungfrau
Die Gänge deines Lebens sind diesen Monat verwinkelt und gespickt mit Sackgassen. Während Andere schon längst aufgegeben haben oder hätten, mühst du dich standhaft durch das Bergwerk deines Alltags, schwer schuftend, über dem Abgrund schwebend und ganz schwarz vor lauter Routine. Allerdings wirkst du dabei nicht eben sonderlich verstimmt und eigentlich steht dir schwarz ganz gut. Du hast trotz allem so eine tiefenentspannte Ausstrahlung, dass man fast glauben könnte, dein Leben gefällt dir. Eine seltsame Vorstellung, aber die Geschmäcker sind eben verschieden.

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Einfach Dranbleiben!

Skurriles, Düsteres, Morbides im Abo! Vernetze Dich mit dem schwarzen Planeten & Shan Dark:

3 Responses to Das schwarze Horrorskop für Oktober 2011

  1. solitary_core 3. Oktober 2011 zu 13:08 #

    heist als Krebs muss ich meine Monats-Playlist mehr aufpowern …

    ATR – revolution Action; ATR – with no remorse (i wanna die); detest – motherfucker; detest – bangacore (hellfish remix ); hm noch nen paar neuere Sachen suchen XD

  2. shan dark 3. Oktober 2011 zu 13:54 #

    @solitary_core: Als musikalische Untermalung sind Atari Teenage Riot & Co. auf jeden Fall geeignet für **kick Ass** 😉

  3. Guldhan 31. Oktober 2011 zu 12:40 #

    […]Ich habe beschlossen, nach genau einem Jahr schwarzer Horrorskope diese Artikelreihe einzustellen bzw. mit einer neuen zu ersetzen. Der Grund ist: Horrorskope kosten mich sehr viel Arbeit, aber sie sind leider nicht „nachhaltig“. Und Nachhaltigkeit ist ja heutzutage alles![…]

    Das zu lesen ist bedauerlich. Denn vor allem jetzt, wenn ich wieder zurück auf den Monat und Deine Zeilen blicke, weiß ich nie, ob ich dem Trugschluss meiner Interpretation ausgeliefert bin oder ob du wirklich Recht hast.
    Habe ich doch weder Ahnung von der Horoskoperstellung, noch den Willen, zu akzeptieren, dass sich 7 Milliarden Menschen in lediglich 12 Kategorien einordnen lassen sollen. Aber ständig spukt die Frage im Hinterkopf: Ist da wirklich etwas dran?

    In diesem Sinne, vielleicht kannst du mich ja irgendwann einmal einweihen, bzw. jene Kunst lehren.

Schreibe einen Kommentar