Tag Archives | Deutschland
herbstlaub

Grabeslust & Gruselwonnen

Links zum Abbiegen für drinnen: Spinnen, Scharfrichter, Hieronymus Bosch, Untote und Schauergeschichten. Und für draußen: Pilze suchen oder Gräber foto-katalogisieren.

weiterlesen Kommentare ( 7 )
b-movie-westberlin-titelbild

B-MOVIE Lust & Sound

Backlash 80er gefällig? Hier einsteigen in die Zeitmaschine und 90 Minuten ins West-Berlin der 80er Jahre reisen – durch die kreativen Sümpfe der Musik- und Kunstszene. B-MOVIE und Mark Reeder machen es möglich!

weiterlesen Kommentare ( 3 )
gruftenkuppel-im-schnee

Schneekropole Hauptfriedhof Mainz

Friedhöfe im Schnee sind per sé schee! Aber der Hauptfriedhof Mainz ist etwas ganz Besonderes – nur lässt er es nicht so raushängen, dass er eine „Star-Nekropole“ ist.

weiterlesen Kommentare ( 12 )

Totensabbat

Der Jüdische Friedhof in Frankfurt: das „Haus der Ewigkeit“ in Novemberstimmung und ich mittendrin – unglücklicherweise am Sabbat, wenn auch die Toten Ruhetag haben.

weiterlesen Kommentare ( 9 )

Allerheiligen und Allerseelen

Nicht nur Mexiko gedenkt am 1. und 2. November den Toten. Über christliche Totenbräuche, die heute leider in Vergessenheit geraten sind, sich aber vor dem „Dia de los Muertos“ nicht verstecken müssen…

weiterlesen Kommentare ( 4 )

Lepra, Hexen und der Tod

Es gibt Sachen, die mache ich einfach viel zu selten: mich in den Zug setzen (das mache ich oft) am Samstag (so gut wie nie) und extra in eine Stadt zu fahren um dort liebe Bekannte zu treffen (kommt vor) um gemeinsam den städtischen Friedhof zu besichtigen (wenn ich Zeit habe).

weiterlesen Kommentare ( 23 )

Vom Rattenkönig und dem blutenden See

Viele interessante Webartikel vergesse ich leider abzuspeichern. Vermutlich ist auf meiner Festplatte im Hirn nicht mehr so viel Platz und genau deshalb mache ich jetzt ein monatliches Backup mit den LINKS ZUM ABBIEGEN.

weiterlesen Kommentare ( 15 )

Auf Nosferatour

…zu den Drehorten des „Nosferatu“-Filmes (1922) in Wismar und Lübeck erlebten wir Leinwand zum Anfassen – aber auch das „Fahrrad des Todes“. Direkt vor der Haustür in Deutschland waren wir die einzigen Nosferatouristen weit und breit.

weiterlesen Kommentare ( 20 )

Der sterbende Friedhof

Lange vor 1900 fanden auf diesem Friedhof die letzten Beisetzungen statt. Heute – über 100 Jahre später – scheint er vergessen und vergangen. Doch ein Schatten hat ihn aufgespürt.

weiterlesen Kommentare ( 8 )

Berlin: Ölsardinen im Slaughterhouse

An einem Samstagabend hat man in Berlin gar kein Problem – und am letzten Wochenende im Monat noch weniger. Im Januar lockten mich gleichzeitig das „Slaughterhouse“ und die Nacht der langen Messer, äh „Die lange Nacht der Museen“. Auch Ölsardinen waren im Angebot.

weiterlesen Kommentare ( 3 )