Archiv | Städte

RSS feed for this section

Totensabbat

Der Jüdische Friedhof in Frankfurt: das „Haus der Ewigkeit“ in Novemberstimmung und ich mittendrin – unglücklicherweise am Sabbat, wenn auch die Toten Ruhetag haben.

weiterlesen Kommentare ( 9 )

Gaudí in Schwarz

Für alternativ-schwarze Städteschnüffler bietet Barcelona ALLES: den Kuss des Todes, Waldfeen im Zauberwald, eine kleine schwarze Szene, Gothic Shops, die Beine von Dolores und als Special sogar ein Kraftwerk-Konzert.

weiterlesen Kommentare ( 10 )

Lepra, Hexen und der Tod

Es gibt Sachen, die mache ich einfach viel zu selten: mich in den Zug setzen (das mache ich oft) am Samstag (so gut wie nie) und extra in eine Stadt zu fahren um dort liebe Bekannte zu treffen (kommt vor) um gemeinsam den städtischen Friedhof zu besichtigen (wenn ich Zeit habe).

weiterlesen Kommentare ( 23 )

Die vierbeinigen Grabwächter von Rom

„Achtung, eine Durchsage für den Friedhofswärter! Shan möchte bitte im römischen Friedhofsparadies abgeholt werden.“ Von einem Friedhof ohne Ende und den vierbeinigen Grabwächtern des Todes.

weiterlesen Kommentare ( 14 )

Auf Nosferatour

…zu den Drehorten des „Nosferatu“-Filmes (1922) in Wismar und Lübeck erlebten wir Leinwand zum Anfassen – aber auch das „Fahrrad des Todes“. Direkt vor der Haustür in Deutschland waren wir die einzigen Nosferatouristen weit und breit.

weiterlesen Kommentare ( 20 )

Die Mumien von Palermo

Wir sind 2.000 km bis nach Sizilien gefahren, um die 2.000 Mumien von Palermo zu sehen. Die Leichen von Heiligen & Reichen hängen in der Kapuzinergruft Palermos wie in einer morbiden Ahnengalerie an der Wand. Mumien in Nischen statt Öl auf Leinwand.

weiterlesen Kommentare ( 29 )

Berlin: Ölsardinen im Slaughterhouse

An einem Samstagabend hat man in Berlin gar kein Problem – und am letzten Wochenende im Monat noch weniger. Im Januar lockten mich gleichzeitig das „Slaughterhouse“ und die Nacht der langen Messer, äh „Die lange Nacht der Museen“. Auch Ölsardinen waren im Angebot.

weiterlesen Kommentare ( 3 )

Hamburg Dungeon: Beulenpest und Störtebeker

Das Hamburg Dungeon ist eine Art Gruselkabinett und bietet die finstere Stadtgeschichte der Hansestadt zum Miterleben. Hurra: Inquisition, Moorleichen und Beulenpest hautnah!

weiterlesen Kommentare ( 9 )

Mailand: Der Friedhof der Lust

Da hat sich die Nacht vor dem Friedhof doch gelohnt! Wir wurden mit einer prunkvollen Gruftenstadt, Monumentalgräbern, Flammen aus Bronze und erregenden Steinen belohnt.

weiterlesen Kommentare ( 11 )

Der Friedhof von Sleepy Hollow

Bei „Sleepy Hollow“ denkt jeder sofort an das Horrormärchen mit Johnny Depp und Christina Ricci. Aber es gibt tatsächlich auch einen Ort namens Sleepy Hollow mit einem äußerst sehenswerten Friedhof. Mein Gastautor Roman hat beides in der Nähe von New York entdeckt und sich sogar des Nachts auf den Sleepy Hollow Friedhof gewagt.

weiterlesen Kommentare ( 3 )